Recyclinggedanken gewinnt an Bedeutung

"Kunststoffrecycling nimmt zu" so steht es in der neuen "Consultic-Studie" über "Produktion, Verarbeitung und Verwertung von Kunststoffen in Deutschland 2011". Kunststoffabfälle werden als Ressource genutzt.


Der Studie zufolge liess die positive wirtschaftliche Entwicklung der beiden vergangenen Jahre die Kunststoffabfallmenge und damit auch die Verwertungsmenge deutlich ansteigen. Die zu Abfall gewordenen Kunststoffe wurden 2011 zu 42% werkstofflich, 1% rohstofflich und 56% energetisch verwertet.

 

Insgesamt betrug die in Deutschland 2011 erzeugte Kunststoffmenge 20,7 Mio. t, in etwa 3,7 Mio. t mehr als im Vergleichsjahr 2009. Für die Herstellung von Kunststoffprodukten wurden in Deutschland 11,9 Mio. t eingesetzt (2009: 10,7 Mio. t). Laut der Studie betrug die Kunststoffabfallmenge 5,45 Mio. t und stieg damit um 10,5% gegenüber dem Jahr 2009 an. Rechnerisch wurden 99% der gesamten Kunststoffabfallmenge verwertet, die Beseitigung spielt demnach keine Rolle mehr.

 

Quelle: "http://www.k-zeitung.de/kunststoffrecycling-nimmt-zu/150/1085/56677/"